facebook

Slide item 1
Der Heimatverein Fichtenberg / Elbe e.V.
präsentiert Ihnen unsere Gemeinde
mit seinen zahlreichen Vereinen !
Fichtenberg liegt im südwestlichsten
Zipfel des Bundeslandes Brandenburg
Frank Scheffler, Heimatverein Fichtenberg/Elbe e.V.
Slide item 2
Slide item 3
Slide item 4
Slide item 5
Slide item 6
Slide item 7

Schweditz wird im Jahre 1199 zum ersten mal erwähnt. Die ortsübliche Aussprache des Namens ist noch heute "Schwerz".

  • schweditz_1999




Schweditz 1999, bewohnt wird das Gehöft von der Familie Freit.
Nach viel Arbeit und Investitionen ist das Gehöft jetzt wieder saniert
und zu einem rechten Schmuckstück verwandelt worden.


  • schweditz_1977




Diese Aufnahme stammt von 1977 und zeigt ein klein wenig das damals noch vorherrschende bäuerliche Leben. Hier in der Einfahrt zum Gehöft.




  • schweditz_1973




Begonnen hat es 1973 als Familie Freit von Dresden nach Schweditz zog.
Hier gab es viel Arbeit und Mühe das Gehöft, welches schon jahrelang
leer stand, wieder bewohnbar zu machen. Das Foto entstand 1974.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Beitrags - Archiv

Wetter für Fichtenberg/Elbe

Heute
27°C
Höhe ü. NN: 71 m
Luftdruck: 1014 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: OSO
Geschwindigkeit: 7 km/h
Windböen: 26 km/h
Morgen
32°C
20.06.2019
28°C
21.06.2019
25°C
22.06.2019
25°C
23.06.2019
26°C
© Deutscher Wetterdienst

logo fbg mitte

logo fbg mitte

Fichtenberger-Faschings-Freunde

fasching

Amtsblatt

Stadt Mühlberg / Elbe

Jetzt Online lesen

mit den Orten: Altenau, Wendisch-Borschütz, Brottewitz, Fichtenberg,
Borschütz, Gaitzsch, Schweditz, Koßdorf, Lönnewitz, Martinskirchen,
Altbelgern,
Köttlitz, Weinberge

Schalmeienorchester

schalmeien

Fussball - So haben wir gespielt !

Musikverein

musikverein