facebook

Slide item 1
Der Heimatverein Fichtenberg / Elbe e.V.
präsentiert Ihnen unsere Gemeinde
mit seinen zahlreichen Vereinen !
Fichtenberg liegt im südwestlichsten
Zipfel des Bundeslandes Brandenburg
Frank Scheffler, Heimatverein Fichtenberg/Elbe e.V.
Slide item 2
Slide item 3
Slide item 4
Slide item 5
Slide item 6
Slide item 7


Diamantene Konfirmation in der Fichtenberger Kirche

Vor 60 Jahren erhielten in der Fichtenberger Kirche 23 Konfirmanden ihre Konfirmationsscheine überreicht. Heute gelten sie als letzte "Kriegsklasse", die in Fichtenberg noch während der NS-Herrschaft konfirmiert wurde.

Das damalige Fest fand inmitten der schwer umkämpften letzten Kriegstage statt, erinnern sich die acht Konfirmanden, die sich am Sonntag noch einmal in der Fichtenberger Kirche versammelt hatten, um ihre Diamantene Konfirmation zu begehen. Das damalige Fest wurde aufgrund der anrückenden Alliierten in den Februar 1945 verlegt. Und auch dabei blieb den jungen Christen wenig Zeit, diesen Tag zu geniessen. Gleich nach der kirchlichen Zeremonie mussten alle wieder sofort nach Hause, damit sich keine Grüppchen bilden konnten, erzählen die heute 74- und 75 Jährigen. Es sei gefährlich gewesen, sich länger auf der Straße aufzuhalten. Das Dorf war komplett abgeriegelt, die Rote Armee bereits an der Elbe.

diam_konfirmation_05_01
oben, v.l.n.r.: Pfarrerin Kerstin Höpner-Miech, Gerhard Zeitler, Gerhard Weber,
Ruth Wissmann (Mlasowsky), Gotthard Weber
unten, v.l.n.r.: Inge Lindert (Reiß), Gerda Kasper (Uhlemann),
Susanne Frenzel (Mammitzsch), Christa Wahode (Lehmann)



Das dieses Treffen am vergangenen Wochenende zustande gekommen ist, ist der Organisation der noch heute in Fichtenberg lebenden Inge Lindert zu verdanken. Pfarrerin Kerstin Höpner-Miech und Lektor Hugo Rische gestalteten den Festgottesdienst und überreichten die diamantenen Konfirmationsscheine. Das Wiedersehen wurde anschließend im "Gasthof Linge" gefeiert.

Bettina Broneske
Quelle: Elbe-Elster Rundschau vom Donnerstag, den 2.06.2005




Schulanfang, 1. April 1937, vor dem "Gut Heitmann" in Fichtenberg
diam_konfirmation_05_02
obere Reihe, v.l.n.r.: Rudi Lehmann, Wilfried Gehre, Siegfried Frede, Max Süptitz,
Waltraud Heidmann, Ursel Schäfer, Gisela Richter
mittlere Reihe, v.l.n.r.: Werner Miene, Rudi Kotte, Gerhard Weber, Gisela Fritsche,
Gotthard Weber, Gerda Uhlemann, Inge Reiß (Lindert), Elisabeth Neubert, Susanne Mammitzsch
untere Reihe, v.l.n.r.: Gerhard Zeitler, Rudi Krake, Helga Krake, Inge Heitmann,
Christa Lehmann, Ingrid Zdzedzsch, Ruth Mlasowsky, Elfriede Weber, Helmut Krumpfe



Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Keine anstehende Veranstaltung

Beitrags - Archiv

Wetter für Fichtenberg/Elbe

Heute
25°C
Höhe ü. NN: 71 m
Luftdruck: 1021 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: ONO
Geschwindigkeit: 9 km/h
Windböen: 28 km/h
Morgen
31°C
26.08.2019
31°C
27.08.2019
31°C
28.08.2019
32°C
29.08.2019
31°C
© Deutscher Wetterdienst

logo fbg mitte

logo fbg mitte

Fichtenberger-Faschings-Freunde

fasching

Amtsblatt

Stadt Mühlberg / Elbe

Jetzt Online lesen

mit den Orten: Altenau, Wendisch-Borschütz, Brottewitz, Fichtenberg,
Borschütz, Gaitzsch, Schweditz, Koßdorf, Lönnewitz, Martinskirchen,
Altbelgern,
Köttlitz, Weinberge

Schalmeienorchester

schalmeien

Fussball - So haben wir gespielt !

Musikverein

musikverein