Nach einem Blitzschlag im Jahre 1806 brannte die Dorfkirche ab.
Sie wurde von 1808 - 1810 neu aufgebaut.
Nach vielen Jahren des Bemühens, um den baulichen Erhalt der Kirche und die Nutzung durch die Kirchgemeinde, wurde 1986 mit der Instandsetzung der Kirche begonnen.
Diese Sanierungsarbeiten dauerten ganze elf Jahre um Sie wieder in einem herrlichen Glanz erstrahlen zu lassen.

Die Einweihung nach der Sanierung fand am 12. April 1997 um 14:00 Uhr statt.

Die Dorfkirche beeindruckt schon von großer Entfernung mit dem beachtlichen Kirchturm und prägt durch die zentrale Lage wesentlich das Dorfbild.

ansicht